Datenschutzerklärung

1. Verantwortlicher und Kontaktdaten

Der Verantwortliche für die Verarbeitung ist die Firma kajomi GmbH (nachfolgend Verantwortlicher) und verarbeitet die von dem Betroffenen (nachfolgend Kunde) mitgeteilten Daten gemäß den Bestimmungen der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (nachfolgend DSGVO).

Die Kontaktdaten des Verantwortlichen lauten:

Anschrift: Semmelweisstraße 8, 82152 Planegg, Deutschland Telefon: +49 89 / 45 22 83 9-0
Telefax: +49 89 / 45 22 83 9-19
E-Mail: info@kajomi.de

2. Datenschutzbeauftragter

Der Datenschutzbeauftragte des Verantwortlichen ist Jörg Schiffler Die Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten lauten:

Anschrift: Semmelweisstraße 8, 82152 Planegg, Deutschland
Telefon: +49 89 / 45 22 83 9-0
Telefax: +49 89 / 45 22 83 9-19
E-Mail: datenschutz@kajomi.de

3. Zweck und Rechtsgrundlage

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten des Kunden ist für die Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei der Kunde ist, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, die auf Anfrage des Kunden erfolgen. Dies betrifft insbesondere auch die Anmeldung zum Newsletter. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO.

Für den Fall, dass der Kunde das Kontaktformular oder das Rückrufformular nutzt oder in anderer Weise Kontakt zum Verantwortlichen aufnimmt, insbesondere per E-Mail, Telefon, Fax oder Post, werden die personenbezogenen Daten ausschließlich zur Bearbeitung seiner Anfrage verwendet. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitungen ist die Einwilligung des Kunden nach Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO.

In den sonstigen Fällen, in denen personenbezogene Daten verarbeitet werden, erfolgt die Verarbeitung zur Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder um Störungen oder Fehler an der Webseite zu erkennen, einzugrenzen oder zu beseitigen. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Der Verantwortliche weist auf das Widerspruchsrecht des Kunden hin. Nähere Informationen erhält der Kunde unter Punkt 9 dieser Erklärung.

4. Empfänger

Die personenbezogenen Daten des Kunden, die dem Verantwortlichen übermittelt werden, werden folgenden Empfängern wie folgt zugänglich gemacht:

4.1. Erfüllung des Vertrags oder Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen:

Zur Erfüllung des Vertrags oder der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, werden die personenbezogenen Daten des Kunden, die dem Verantwortlichen übermittelt werden, folgenden Empfängern zugänglich gemacht:

– Versanddienstleister:
Deutsche Post AG, Charles-de-Gaulle-Straße 20, 53113 Bonn, Deutschland DHL Paket GmbH, Sträßchensweg 10, 53113 Bonn, Deutschland

– Telefon und Fax:
M-net Telekommunikations GmbH, Emmy-Noether-Straße 2, 80992 München, Deutschland Telekom Deutschland GmbH, Landgrabenweg 151, 53227 Bonn, Deutschland
Vodafone GmbH, Ferdinand-Braun-Platz 1, 40549 Düsseldorf, Deutschland

– Banken:
Commerzbank Aktiengesellschaft, Kaiserplatz, 60311 Frankfurt am Main, Deutschland
Raiffeisenbank Isar-Loisachtal eG, Am Floßkanal 4, 82515 Wolfratshausen, Deutschland Stadtsparkasse München, Anstalt des öffentlichen Rechts, Sparkassenstr. 2, 80331 München, Deutschland

-Buchhaltung und Steuern: Unser Steuerberater
Bei Nutzung der Software kajomi MAIL oder Empfang des Newsletters: Hosting:
Hetzner Online GmbH, Industriestr. 25, 91710 Gunzenhausen, Deutschland QSC AG, Mathias-Brüggen-Str. 55, 50829 Köln, Deutschland
Trusted Network GmbH, Max-Planck-Str. 1, 85716 Unterschleissheim, Deutschland

-IT-Dienstleister:
compiuto GmbH, Horemansstr. 7, 85737 Ismaning, Deutschland

Ohne die schriftliche Einwilligung des Kunden werden die personenbezogenen Daten nicht an weitere Dritte zugänglich gemacht, es sei denn, dass dieses aufgrund gesetzlicher Anordnung erfolgen muss.

4.2. Nutzung des Kontaktformulars, des Rückrufformulars und sonstige Kontaktaufnahme:

Im Falle der Nutzung des Kontaktformulars, werden die personenbezogenen Daten des Kunden, die dem Verantwortlichen übermittelt werden, folgenden Empfängern zugänglich gemacht:

-IT-Dienstleister:
compiuto GmbH, Horemansstr. 7, 85737 Ismaning, Deutschland, Deutschland
ARTWORX, Lars Zimmermann, Frankfurter Str. 42, 65549 Limburg an der Lahn, Deutschland
Stephan Kauf, Ernst-Thälmann-Straße 127a, 14532 Kleinmachnow

Im Falle der Nutzung des Rückrufformulars, werden die personenbezogenen Daten des Kunden, die dem Verantwortlichen übermittelt werden, folgenden Empfängern zugänglich gemacht:

– Telefon-Dienstanbieter:
M-net Telekommunikations GmbH, Emmy-Noether-Straße 2, 80992 München, Deutschland Telekom Deutschland GmbH, Landgrabenweg 151, 53227 Bonn, Deutschland
Vodafone GmbH, Ferdinand-Braun-Platz 1, 40549 Düsseldorf, Deutschland

-IT-Dienstleister:
compiuto GmbH, Horemansstr. 7, 85737 Ismaning, Deutschland
ARTWORX, Lars Zimmermann, Frankfurter Str. 42, 65549 Limburg an der Lahn, Deutschland

Im Falle der Kontaktaufnahme per E-Mail, werden die personenbezogenen Daten des Kunden, die dem Verantwortlichen übermittelt werden, folgenden Empfängern zugänglich gemacht:

-IT-Dienstleister:
compiuto GmbH, Horemansstr. 7, 85737 Ismaning, Deutschland

Im Falle der Kontaktaufnahme per Telefon, werden die personenbezogenen Daten des Kunden, die dem Verantwortlichen übermittelt werden, folgenden Empfängern zugänglich gemacht:

– Telefonanbieter:
M-net Telekommunikations GmbH, Emmy-Noether-Straße 2, 80992 München, Deutschland Telekom Deutschland GmbH, Landgrabenweg 151, 53227 Bonn, Deutschland
Vodafone GmbH, Ferdinand-Braun-Platz 1, 40549 Düsseldorf, Deutschland

-IT-Dienstleister:
compiuto GmbH, Horemansstr. 7, 85737 Ismaning, Deutschland

Im Falle der Kontaktaufnahme per Telefax, werden die personenbezogenen Daten des Kunden, die dem Verantwortlichen übermittelt werden, folgenden Empfängern zugänglich gemacht:

– Faxanbieter:
M-net Telekommunikations GmbH, Emmy-Noether-Straße 2, 80992 München, Deutschland Telekom Deutschland GmbH, Landgrabenweg 151, 53227 Bonn, Deutschland
Vodafone GmbH, Ferdinand-Braun-Platz 1, 40549 Düsseldorf, Deutschland

-IT-Dienstleister:
compiuto GmbH, Horemansstr. 7, 85737 Ismaning, Deutschland

Im Falle der Kontaktaufnahme per Post, werden die personenbezogenen Daten des Kunden, die dem Verantwortlichen übermittelt werden, folgenden Empfängern zugänglich gemacht:

– Deutsche Post AG, Charles-de-Gaulle-Straße 20, 53113 Bonn, Deutschland

-IT-Dienstleister:
compiuto GmbH, Horemansstr. 7, 85737 Ismaning, Deutschland

Ohne die schriftliche Einwilligung des Kunden werden die personenbezogenen Daten nicht an weitere Dritte zugänglich gemacht, es sei denn, dass dieses aufgrund gesetzlicher Anordnung erfolgen muss.

5. Datenerfassung auf dieser Website

Cookies

Unsere Internetseiten verwenden so genannte „Cookies“. Cookies sind kleine Textdateien und richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an. Sie werden entweder vorübergehend für die Dauer einer Sitzung (Session-Cookies) oder dauerhaft (permanente Cookies) auf Ihrem Endgerät gespeichert. Session-Cookies werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Permanente Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese selbst löschen oder eine automatische Löschung durch Ihren Webbrowser erfolgt.

Teilweise können auch Cookies von Drittunternehmen auf Ihrem Endgerät gespeichert werden, wenn Sie unsere Seite betreten (Third-Party-Cookies). Diese ermöglichen uns oder Ihnen die Nutzung bestimmter Dienstleistungen des Drittunternehmens (z. B. Cookies zur Abwicklung von Zahlungsdienstleistungen).

Cookies haben verschiedene Funktionen. Zahlreiche Cookies sind technisch notwendig, da bestimmte Websitefunktionen ohne diese nicht funktionieren würden (z. B. die Warenkorbfunktion oder die Anzeige von Videos). Andere Cookies dienen dazu, das Nutzerverhalten auszuwerten oder Werbung anzuzeigen.

Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs (notwendige Cookies) oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (funktionale Cookies, z. B. für die Warenkorbfunktion) oder zur Optimierung der Website (z. B. Cookies zur Messung des Webpublikums) erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert, sofern keine andere Rechtsgrundlage angegeben wird. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste. Sofern eine Einwilligung zur Speicherung von Cookies abgefragt wurde, erfolgt die Speicherung der betreffenden Cookies ausschließlich auf Grundlage dieser Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO); die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Soweit Cookies von Drittunternehmen oder zu Analysezwecken eingesetzt werden, werden wir Sie hierüber im Rahmen dieser Datenschutzerklärung gesondert informieren und ggf. eine Einwilligung abfragen.

Einwilligung mit Usercentrics

Diese Website nutzt die Consent-Technologie von Usercentrics, um Ihre Einwilligung zur Speicherung bestimmter Cookies auf Ihrem Endgerät oder zum Einsatz bestimmter Technologien einzuholen und diese datenschutzkonform zu dokumentieren. Anbieter dieser Technologie ist die Usercentrics GmbH, Sendlinger Straße 7, 80331 München, Website: https://usercentrics.com/de/ (im Folgenden „Usercentrics“).

Wenn Sie unsere Website betreten, werden folgende personenbezogene Daten an Usercentrics übertragen:

  • Ihre Einwilligung(en) bzw. der Widerruf Ihrer Einwilligung(en)
  • Ihre IP-Adresse
  • Informationen über Ihren Browser
  • Informationen über Ihr Endgerät
  • Zeitpunkt Ihres Besuchs auf der Website

Des Weiteren speichert Usercentrics ein Cookie in Ihrem Browser, um Ihnen die erteilten Einwilligungen bzw. deren Widerruf zuordnen zu können. Die so erfassten Daten werden gespeichert, bis Sie uns zur Löschung auffordern, das Usercentrics-Cookie selbst löschen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt. Zwingende gesetzliche Aufbewahrungspflichten bleiben unberührt.

Der Einsatz von Usercentrics erfolgt, um die gesetzlich vorgeschriebenen Einwilligungen für den Einsatz bestimmter Technologien einzuholen. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO.

Auftragsverarbeitung

Wir haben einen Vertrag über Auftragsverarbeitung (AVV) mit dem oben genannten Anbieter geschlossen. Hierbei handelt es sich um einen datenschutzrechtlich vorgeschriebenen Vertrag, der gewährleistet, dass dieser die personenbezogenen Daten unserer Websitebesucher nur nach unseren Weisungen und unter Einhaltung der DSGVO verarbeitet.

6. Speicherdauer

Mit der vollständigen Abwicklung des Vertrags, werden die Daten des Kunden, die aus rechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen, gesperrt. Diese Daten stehen einer weiteren Verwendung nicht mehr zur Verfügung. Nach Wegfall dieses rechtlichen Grundes werden diese gesperrten Daten gelöscht.
Für den Fall, dass der Kunde Kontakt zum Verantwortlichen aufnimmt oder das Kontaktformular oder das Rückrufformular nutzt, werden die personenbezogenen Daten für die Dauer der Bearbeitung der Anfrage genutzt. Anschließend werden die Daten, die aus rechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen, gesperrt. Diese Daten stehen einer weiteren Verwendung nicht mehr zur Verfügung.

Der Verantwortliche unterliegt verschiedenen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten, die sich unter anderem aus dem Handelsgesetzbuch (HGB) und der Abgabenordnung (AO) ergeben. Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation betragen zwei bis zehn Jahre.
Schließlich beurteilt sich die Speicherdauer auch nach den gesetzlichen Verjährungsfristen, die zum Beispiel nach den §§ 195 ff. des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) in der Regel drei Jahre, in gewissen Fällen aber auch bis zu dreißig Jahre betragen können.

Die personenbezogenen Daten, die zum Erkennen, Eingrenzen oder Beseitigen von Störungen oder Fehlern an der Webseite gespeichert werden, werden nach spätestens 7 Tagen gelöscht.

7. Datenschutzrechte

Jeder Kunde hat das Recht auf Auskunft nach Artikel 15 DSGVO, das Recht auf Berichtigung nach Artikel 16 DSGVO, das Recht auf Löschung nach Artikel 17 DSGVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 18 DSGVO, das Recht auf Widerspruch nach Artikel 21 DSGVO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit nach Artikel 20 DSGVO. Beim Auskunftsrecht und beim Löschungsrecht gelten die Einschränkungen nach §§ 34 und 35 BDSG.

Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde (Artikel 77 DSGVO i. V. m. § 19 BDSG).

Die Gesetzestexte findet der Kunde hier. Bitte den Link übernehmen

Entsprechende Anliegen sind an die unter Punkt 1 genannte Adresse oder an datenschutz@kajomi.de zu richten.

8. Widerspruchsrecht und sonstige Rechte

Hat der Kunde seine Einwilligung zu der Verarbeitung der ihn betreffenden personenbezogenen Daten für einen oder mehrere bestimmte Zwecke gegeben, steht dem Kunden die Möglichkeit des Widerrufs der Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft zu.

Insbesondere steht dem Kunden grundsätzlich gegen die Verarbeitung der personenbezogenen Daten im Rahmen der berechtigten Interessen, das Recht zu, der Verarbeitung jederzeit kostenfrei mit Wirkung für die Zukunft zu widersprechen. Hierzu genügt eine E-Mail an datenschutz@kajomi.de oder an die unter Punkt 1 genannte Adresse.

Jede betroffene Person hat unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, wenn die betroffene Person der Ansicht ist, dass die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen diese Verordnung verstößt.

Eine zuständige Behörde ist z.B. den Landesbeauftragten für den Datenschutz Bayern, Wagmüllerstraße 18, 80538 München, Deutschland. Der Kunde kann aber auch eine andere wählen.

9. Pflicht Datenbereitstellung

Die Angabe folgender Daten ist zwingend erforderlich (Pflichtangaben):

9.1. Erfüllung des Vertrags:

– Die Angabe folgender Daten ist für einen Vertragsschluss zwingend erforderlich (Pflichtangaben):
– Anrede
– Firma
– Vor- und Nachname – Telefon
– E-Mail-Adresse

Position/Funktion im Unternehmen
– Firmenadresse (Straße, Hausnummer, PLZ, Ort, Land) – Adresszusatz
– Im Falle der Zahlung per Vorkasse/Überweisung: BIC, IBAN

Für die Anforderung eines Demozugangs ist die Angabe folgender Daten zwingend erforderlich:
– Anrede
– Firma
– Vor- und Nachname – Telefon
– E-Mail-Adresse

Für die Nutzung des Newsletters ist die Angabe folgender Daten zwingend erforderlich:
– E-Mail-Adresse

Alle anderen Angaben sind für die Durchführung des Vertrags nicht erforderlich und sind somit freiwillig.

Wenn die für die Durchführung des Vertrags erforderlichen Pflichtangaben nicht gegeben werden, findet kein Vertragsschluss statt. Die Nichtangabe der freiwilligen Angaben hat keinen Einfluss auf den Vertragsschluss.

9.2. Nutzung des Kontaktformulars, des Rückrufformulars oder Bearbeitung einer sonstigen Anfrage:

– Für die Bearbeitung einer allgemeinen Anfrage im Rahmen des Kontaktformulars ist die Angabe folgender Daten zwingend erforderlich (Pflichtangaben): E-Mail-Adresse – Nachricht
– Für die Bearbeitung einer allgemeinen Anfrage im Rahmen des Rückrufformulars ist die Angabe folgender Daten zwingend erforderlich (Pflichtangaben): Nachname – Telefon
– Firma
– Für die Bearbeitung einer Anfrage per E-Mail ist die Angabe folgender Daten zwingend erforderlich (Pflichtangaben): Name E-Mail-Adresse Nachricht
– Für die Bearbeitung einer telefonischen Anfrage ist die Angabe folgender Daten zwingend erforderlich (Pflichtangaben): Name Telefonnummer Nachricht
– Für die Bearbeitung einer Anfrage per Telefax ist die Angabe folgender Daten zwingend erforderlich (Pflichtangaben): Name Telefaxnummer Nachricht
– Für die Bearbeitung einer postalischen Anfrage ist die Angabe folgender Daten zwingend erforderlich (Pflichtangaben): Name Anschrift Nachricht

Alle anderen Angaben sind für die Bearbeitung einer Anfrage nicht erforderlich und sind somit freiwillig.

Wenn die für die Bearbeitung einer Anfrage erforderlichen Pflichtangaben nicht gegeben werden, findet eine Bearbeitung der Anfrage nicht statt. Die Nichtangabe der freiwilligen Angaben hat keinen Einfluss auf die Bearbeitung der Anfrage.

9.3. Webseiten-Analyse sowie Erkennen, Eingrenzen oder Beseitigen von Störungen oder Fehlern:

Die Deaktivierung der Datenübertragung im Rahmen von Google Analytics hat keine Auswirkung auf die Nutzung dieser Webseite.

Die Angabe folgender Daten sind zum Erkennen, Eingrenzen oder Beseitigen von Störungen oder Fehlern an der Webseite zwingend erforderlich (Pflichtangaben):
– IP-Adresse
– Referrer URL

Alle anderen Angaben sind zum Erkennen, Eingrenzen oder Beseitigen von Störungen oder Fehlern an der Webseite nicht erforderlich und sind somit freiwillig.

Wenn die zum Erkennen, Eingrenzen oder Beseitigen von Störungen oder Fehlern an der Webseite erforderlichen Pflichtangaben nicht gegeben werden, kann diese Webseite nicht benutzt werden.

9.4. Nutzungsanalyse des Newsletters

Beim Aufruf des Newsletters durch den Empfänger wird ein nicht sichtbares Bild (Zählpixel) übertragen, das dem Versandsystem die Registrierung der Öffnung ermöglicht. Dabei werden die IP- Adresse des Nutzers und die ihm zugeordnete ID im Newsletter-System übertragen, der Zeitpunkt der Öffnung wird in Bezug zur Nachricht dauerhaft gespeichert, um eine Ergebniskontrolle zu ermöglichen.
Bei einem Klick auf Links innerhalb des Newsletters werden die IP-Adresse des Nutzers und die ihm zugeordnete ID im Newsletter-System übertragen, der Zeitpunkt des Klicks wird in Bezug zur Nachricht und zum Link dauerhaft gespeichert, um eine Optimierung des Newsletters zu ermöglichen.

10. Automatisierte Entscheidungsfindung

Eine automatisierte Entscheidungsform einschließlich Profiling findet nicht statt.

11. Hosting bei RAIDBOXES

Die dieser Seite zugrunde liegende Hosting-Dienstleistungen werden von der RAIDBOXES GmbH (Friedrich-Ebert-Straße 7, 48153 Münster, Deutschland) erbracht. Die RAIDBOXES GmbH bietet Software as a Service (SaaS) Dienstleistungen an im Rahmen eines Cloud-Hostings an.
Die RAIDBOXES GmbH erhebt und speichert automatisch Server-Log-Files mit Informationen, die Ihr Browser an uns übermittelt. Dabei handelt es sich um:

  • Browsertyp
  • Betriebssystem
  • Referrer-URL (zuvor besuchte Seite)
  • Hostname (IP Adresse)

Diese Daten kann die RAIDBOXES GmbH nicht bestimmten Personen zuordnen. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Die Daten werden nach einer statistischen Auswertung spätestens nach 7 Tagen gelöscht. Weitere Informationen sind den Datenschutzbestimmungen der RAIDBOXES GmbH zu entnehmen. Diese können hier eingesehen werden.

Wir haben darüber hinaus einen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung (AV) geschlossen. Dieser Vertrag regelt Umfang, Art und Zweck der Zugriffsmöglichkeiten der RAIDBOXES GmbH auf Daten. Die Zugriffsmöglichkeiten beschränken sich dabei nur auf notwendige Zugriffe, die zur Erfüllung der Hosting-Leistungen erforderlich sind.

12. Adobe Fonts

Diese Website nutzt zur einheitlichen Darstellung bestimmter Schriftarten Web Fonts von Adobe. Anbieter ist die Adobe Systems Incorporated, 345 Park Avenue, San Jose, CA 95110-2704, USA (Adobe).

Beim Aufruf dieser Website lädt Ihr Browser die benötigten Schriftarten direkt von Adobe, um sie Ihrem Endgerät korrekt anzeigen zu können. Dabei stellt Ihr Browser eine Verbindung zu den Servern von Adobe in den USA her. Hierdurch erlangt Adobe Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse diese Website aufgerufen wurde. Bei der Bereitstellung der Schriftarten werden nach Aussage von Adobe keine Cookies gespeichert.

Die Speicherung und Analyse der Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der einheitlichen Darstellung des Schriftbildes auf seiner Website. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde (z. B. eine Einwilligung zur Speicherung von Cookies), erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Die Datenübertragung in die USA wird auf die Standardvertragsklauseln der EU-Kommission gestützt. Details finden Sie hier: https://www.adobe.com/de/privacy/eudatatransfers.html.

Nähere Informationen zu Adobe Fonts erhalten Sie unter: https://www.adobe.com/de/privacy/policies/adobe-fonts.html.

Die Datenschutzerklärung von Adobe finden Sie unter: https://www.adobe.com/de/privacy/policy.html

13. Analyse-Tools und Werbung

Matomo

Diese Website benutzt den Open Source Webanalysedienst Matomo. Matomo verwendet Technologien, die die seitenübergreifende Wiedererkennung des Nutzers zur Analyse des Nutzerverhaltens ermöglichen (z. B. Cookies oder Device-Fingerprinting). Die durch Matomo erfassten Informationen über die Benutzung dieser Website werden auf unserem Server gespeichert. Die IP-Adresse wird vor der Speicherung anonymisiert.

Mit Hilfe von Matomo sind wir in der Lage Daten über die Nutzung unserer Website durch die Websitebesucher zu erfassen und zu analysieren. Hierdurch können wir u. a. herausfinden, wann welche Seitenaufrufe getätigt wurden und aus welcher Region sie kommen. Außerdem erfassen wir verschiedene Logdateien (z. B. IP-Adresse, Referrer, verwendete Browser und Betriebssysteme) und können messen, ob unsere Websitebesucher bestimmte Aktionen durchführen (z. B. Klicks, Käufe u. Ä.).

Die Nutzung dieses Analyse-Tools erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der anonymisierten Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl sein Webangebot als auch seine Werbung zu optimieren. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde (z. B. eine Einwilligung zur Speicherung von Cookies), erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

IP-Anonymisierung

Bei der Analyse mit Matomo setzen wir IP-Anonymisierung ein. Hierbei wird Ihre IP-Adresse vor der Analyse gekürzt, sodass Sie Ihnen nicht mehr eindeutig zuordenbar ist.

Hosting

Wir hosten Matomo ausschließlich auf unseren eigenen Servern, sodass alle Analysedaten bei uns verbleiben und nicht weitergegeben werden.